die richtige Lagerung von Kaffee

Die richtige Lagerung von Kaffee

Die Lagerung von Kaffeebohnen ist ein wichtiger Faktor, welcher den Geschmack beeinflusst. Auch die vollmundigste Kaffeebohne kann durch die falsche Lagerung ihren Geschmack verlieren und für eine böse Überraschung beim Kaffee am nächsten Morgen sorgen.

Natürliche Feinde des Kaffees sind Hitze, Feuchtigkeit, Licht, fremde Gerüche und Sauerstoff. Was man hierbei beachten sollte und wie man den Kaffeegeschmack am besten und längsten erhalten kann, versuchen wir in diesem Artikel zu erläutern, damit sich aufgrund einer falschen Lagerung zukünftig kein Beutel Kaffee voreilig im Mülleimer verabschieden muss …

Tipps & Tricks für die optimale Lagerung

Oft hört man, dass Kaffee in den Kühlschrank gehört, dies sollt aber auf jeden Fall vermieden werden. Eine trockene und kühle Lagerung ist dennoch wichtig.  Im Kühlschrank unterliegt der Kaffee häufigen Temperaturschwankungen durch das ständige Öffnen und Schließen der Tür, zudem ist er dort den verschiedensten Gerüchen ausgesetzt, die er aufnehmen könnte.

Daher empfehlen wir einen festen Platz, welcher das gesamte Jahr über durchgehend und möglichst gleichbleibend temperiert ist. Gut aufbewahren kann man ihn auch in luft- und blickdichten Dosen oder andere Behältnisse.

B unserem Kaffeeverbrauch ist das jedoch nicht nötig, da die Beutel im Nu aufgebraucht werden. Bei einem hohen Lagerbestand und einer somit meist einhergehenden langen Lagerung, sollte jedoch immer besonders darauf geachtet werden, die Füllprodukte von hinten zu entnehmen, da es sonst schnell vorkommen kann, dass einzelne Beutel hinten im Schrank verstauben und nach einiger Zeit ablaufen. Natürlich kann man sie auch nach Datum sortieren.

Um Kaffee geschützt aufzubewahren eignen sich am besten Keramikbehälter mit einer Dichtung, natürlich können auch andere wiederverschließbare Behälter verwendet werden, diese sollten aber Licht, Feuchtigkeit und Luft vom Kaffee fernhalten.

Am besten ist es natürlich, wenn man den Kaffee direkt verbraucht, um Qualitätsverlust zu vermeiden! Für Nachschub sorgen wir gerne innerhalb kürzester Zeit – ganz bequem über unseren Online-Shop www.kaffee-partner-shop.de

Empfehlenswert sind demnach ganze Bohnen, da hier im Gegensatz zum Pulver die geschmackliche Intensität am längsten währt. Im Gegensatz zum Pulver, welches innerhalb eines Monats verbraucht werden sollte, können ganze Bohnen bis zu zwei Monate unter den obigen Voraussetzungen eingelagert werden. Kaffeepackungen die noch ungeöffnet sind lassen sich wie die meisten Lebensmittel natürlich in der Gefriertruhe über einen längeren Zeitraum aufbewahren. Hierbei unterbricht die trockene Kälte die Oxidation und speichert somit die Aromen des Kaffees. Wenn der Kaffee danach aber in Kontakt mit der Luft tritt, wird die Zeit knapp.

Daher unser Tipp: Bewahrt euren Kaffee, egal ob Kaffeepulver oder ganze Bohnen am besten an einem neutralen Ort auf wie beispielweise der Küchenschrank oder die Vorratskammer. Hier ist der Kaffee vor Hitze, Feuchtigkeit, Licht und fremden Gerüchen geschützt. Guten Durst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *