Coffee Chili

Coffee Chili

Heute stellen wir euch an dieser Stelle ein Rezept vor, was über die klassische Zubereitung einer Kaffee-Spezialität weit hinausgeht. Das sogenannte „Coffee Chili“-Rezept haben wir auf usa-kulinarisch entdeckt, wo ihr auch die kompletten Zutaten in vollem Umfang findet.

Ich habe es schon selber zubereitet, und darf sagen: Es ist köstlich! Gerade in der kalten Jahreszeit ist ein wärmendes Chili genau das Richtige…

Der „Kicker“ ist – neben dem dunklen Bier – der Kaffee, der das ganze geschmacklich schön abrundet und fast schon eine ausgleichende Wirkung zu der Schärfe besitzt. Ich muss an dieser Stelle dazu sagen, dass ich gerne sehr scharf esse: Tabasco ist für mich eher wie Soßenbinder – immer dabei. Somit schmeckt man in meiner Version den Kaffee nicht zu stark, aber genau richtig heraus… Natürlich kann man auch eine abgeschwächte Variante kreieren, doch ein wenig Schärfe sollte doch jedes Chili besitzen.

Eine weitere Besonderheit war für mich, dass Rind- und Hackfleisch verwendet wird. Ich war zuerst skeptisch, doch muss zugeben, dass sich diese beide Komponenten perfekt ergänzen. Das perfekte Verhältnis kann jeder für sich selbst ausfindig machen.

An dieser Stelle noch ein Hinweis: Bitte nicht im hauseigenen Kaffeevollautomaten zubereiten! Eignet sich aber bestens für den hiesigen Herd…
Abschließend kann ich von meiner Seite aus sagen, dass das Coffee Chili auf jeden Fall einen Versuch wert ist!

Quelle: USA kulinarisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.