Bulletproof Coffee – das fette Energiewunder?

Der „kugelsichere“ Kaffee sorgt gerade für einen Hype unter Fitness-Junkies und Anhängern der Paleo-Diät. Angeblich ist der Bulletproof Coffee, eine Erfindung aus den USA, das absolute Energiewunder und ein wahrer Fettverbrenner. Allerdings ist er nichts für zartbesaitete Menschen: Wer auf fettreduzierten Milchschaum im Kaffee achtet, sollte besser seine Finger davon lassen, denn der Bulletproof Coffee ist eine wahre Fettbombe, denn das Trendgetränk enthält neben einer großen Portion Butter auch noch einen ordentlichen Schuss Öl.

Die Zubereitung eines Bulletproof-Coffees ist recht einfach: Man bereite eine Tasse hochwertigen starken Kaffee, z.B. einen doppelten Espresso zu und gebe in zusammen mit je einem Esslöffel Weideland-Butter und Kokosöl in einen Mixer. Zucker oder andere Zusätze sind verboten.

Am frühen Morgen getrunken soll der Bulletproof-Coffee das komplette Frühstück ersetzen, die Fettverbrennung anregen und einen Energieschub verleihen, der über viele Stunden anhält.

Erfahrungsberichten zufolge soll der Geschmack weitaus besser sein, als man vermuten würde: Er wird als sahnig und cremig mit einer angenehmen Kokosnote umschrieben. Natürlich ist dieser spezielle Energie-Kaffee sehr mächtig, aber das ist auch beabsichtigt, denn er vertreibt sehr langanhaltend jedes Hungergefühl.

Entwickelt hat den Bulletproof-Coffee der amerikanische Gesundheitsexperte Dave Asprey. Auf einer Tibet-Reise wurde ihm von den Einheimischen Tee mit Butter aus Yakmilch gereicht. Die Sherpas im Himalaya trinken ihn schon seit jeher als Energiequelle für die harten Bergtouren. Asprey verspürte nach dem Genuss des Tees einen unglaublichen Energieschub und kam so auf die Idee, dass Prinzip auf Kaffee zu übertragen.

Wichtig sei die richtige Auswahl der Zutaten: Die Butter soll von Weideland-Kühen stammen, die nur frisches Gras zu fressen bekommen haben. Nur dann enthält die Butter das optimale Verhältnis von Omega-3 zu Omega-6-Fettsäuren und wirkt sie als Cholesterinsenker. Beim Öl kann entweder sogenanntes MCT-Öl oder Kokosöl verwendet werden. Die darin enthaltene Laurinsäure, ein mittelkettiges Triglycerid, soll die tägliche Fettverbrennung zusätzlich ankurbeln und unter anderem eine positive Wirkung auf das Herzkreislaufsystem besitzen.

 

Rezept für Bulletproof Coffee:

1 große Tasse hochwertigen, starken Kaffee (am besten frisch gemahlen aus dem Vollautomaten) mit 1 EL Butter und 1 EL Kokosöl oder MCT-Öl einen Mixer geben oder in einem geeigneten Gefäß mit einem Stabmixer etwa eine halbe Minute verrühren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.