Gemeinsam gegen den Blutkrebs

Blut ist dicker als Kaffee: Gemeinsam gegen den Blutkrebs

Der eine oder andere pflegt einen beachtlichen Kaffeekonsum bei der Arbeit. Nicht selten hört man, dass statt Blut pures Koffein durch die Adern fließen würde. Und da sind wir auch schon bei einem Thema, welches uns schon des Öfteren sehr bewegt hat: Blutkrebs. Nicht selten liest oder hört man von betroffenen Personen aus seinem Umkreis, egal ob es Freunde, Verwandte, Kollegen oder Personen aus derselben Stadt sind. Es kann wirklich jeden treffen. Daher wäre es doch toll, wenn sich möglichst viele Menschen typisieren lassen und somit sogar vielleicht eines Tages als Lebensretter fungieren könnten. Hier geht es um die Spende deines Lebens.

Bei uns im Umkreis ist aktuell die 10-jährige Lea Sophie bereits zum zweiten Mal an Blutkrebs erkrankt. Ihr kann nur noch eine Stammzelltransplantation helfen. Aus diesem Grund findet am 06.02.2016 von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr bei der Feuerwehr in Bad Rothenfelde eine Typisierungs-Aktion und der Suche nach einem potenziellen Spender statt. Weitere Informationen findet Ihr unter Spender-werden.

Typisierung: ohne einen Tropfen Blut

Für alle die nicht aus der Region kommen muss das natürlich kein Grund sein, um nicht dennoch mitzumachen. Man kann sich nämlich auch ganz bequem ein Typisierungs-Set nach Hause schicken lassen. Die Handhabung ist ganz einfach und funktioniert ganz ohne Nadel und Blut, dafür mit einem Wattestäbchen. In wenigen Minuten ist die Probe eingetütet und ein Fragebogen ausgefüllt. Das alles dann nur noch verschicken und auf Antwort warten. Schon ist man registriert.

Kaffee Partner und Mitarbeiter Spenden 2.500 €

Die Kosten einer jeden Typisierung belaufen sich auf ca. 40 €. Wer seine Stammzellen im Blut lieber für sich behalten mag, kann in Form einer Geldspende helfen, die Typisierungen zu finanzieren. Wir von Kaffee Partner haben bereits im Jahr 2013 die DKMS mit einer internen Typisierungs-Aktion und einer Spende unterstützt. Weitere Informationen könnt Ihr unter Kaffee Partner unterstützt DKMS nachlesen. Auch heute möchten sich die Kaffee Partner Mitarbeiter an dieser wichtigen Aktion beteiligen. Dafür wurde die Kaffeekasse geplündert und 1.500 € bereitgestellt. Die Kaffeekasse wird durch jede im Unternehmen getrunkene Kaffee-Spezialität zu einem Preis von je 5 Cent aufgefüllt und gesammelt. So sammeln sich Tag für Tag einige Beträge an, die mehrmals jährlich an soziale Projekte verteilt werden. Dadurch konnten wir schon vielen Hilfsbedürftigen wie der Kinderkrebshilfe Lengerich und das Osnabrücker Kinderhospiz unterstützen. Und wir sammeln weiter …

Auch unsere Geschäftsführung übernimmt mehrere Dutzend Typisierungen und erhöht dadurch die Gesamtsumme auf 2.500 €.

Kaffee Partner und seine Mitarbeiter hoffen Lea Sophie damit unterstützen zu können und drücken ihr ganz fest die Daumen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *